Archive for November, 2009

Dropbox vs ifolder vs TeamDrive

November 18th, 2009

Nachdem ich den Versuch, Dropbox mit EncFS unter Snow Leopard zu betreiben, aufgegeben habe musste eine alternative Lösung her. Im Rennen waren: Dropbox einfach so nutzen, iFolder oder TeamDrive.

Gegen Dropbox spricht der externe Server, die Daten landen irgendwo auf irgendeinem Rechner in der “Cloud”. Ich weiß nicht, was mit den Daten geschieht. Vielleicht bin ich paranoid, aber es gefällt mit nicht.

iFolder ist von Ansatz her perfekt, OpenSource, Windos und Mac Client. Aber in .Net geschrieben und der Server scheint Probleme unter Linux != SLES zu machen. Auch gibt es keine Lobeshymnen für die Linux und Mac Version. Ungesehen ausgeschieden.

TeamDrive kam dann als letztes ins Spiel. Aus Deutschland, in der kostenfreien Version mit Werbung, für nur 29 EUR einmalig aber wegzukaufen. Eigener WebDav Server wird unterstützt, was will man mehr?

Ok, Style. TeamDrive ist einfach nicht stylish, nicht so cool, hübsch und einfach wie Dropbox. Erinnert mich etwas an Windows 2000 vs Mac OS X 😉 Aber davon abgesehen scheint es wirklich brauchbar zu sein, kurz unter Debian Etch / Apache 2.2 eine WebDAV Verzeichnis eingerichtet, Client heruntergeladen, konfiguriert und es klappt.

Switch from MLO to Things

November 4th, 2009

After month of using MyLifeOrganized (MLO) within Parallels under Mac (and years using it under plain old Windows) I finally made the switch to a native and amazing Mac OS Software: Things.

The only reason to wait so long for the switch was the data in MLO. There was no converter and using copy & paste for ~1500 entries was way to much for a lazy programmer. So I wrote a converter and yes – here we are. After processing 1h all entries are there including german umlauts, I love UTF8. Ok, much work to do after the move as I have used a deep hirachy within my outline in MLO, but better than nothing.